DAS Jubiläum
30 Jahre Deutsche Afrika Stiftung e.V.
120 Jahre afrikapost
Artikel aus dem Heft 1/2009


Am 4. Dezember feierte die Deutsche Afrika Stiftung e.V. (DAS) ihren 30. Geburtstag – und den 120. Geburtstag der afrikapost – mit einem Festakt in Anwesenheit von Bundespräsident Prof. Dr. Horst Köhler.

Von Dag Zimen



300 Gäste kamen auf Einladung der DAS e.V., der afrikapost und des Deutschen Industrie- und Handelskammertages e.V. (DIHK) zum Doppeljubiläum und zur Verleihung des Deutschen Afrika-Förderpreises 2008 an Herrn PD. Dr. Walter Bruchhausen in das Haus der Deutschen Wirtschaft nach Berlin. Dr. Bruchhausen wurde für seine Dissertation Medizin zwischen den Welten. Geschichte und Gegenwart des medizinischen Pluralismus im südöstlichen Tansania ausgezeichnet.
Die Entwicklung der DAS e.V. von „Gerstenmaiers Großwildjägerclub“ zur modernen Lobby-Organisation für Afrika sowie die Wandlung der kolonialen Afrika-Post zur modernen afrikapost wurde vielfach gewürdigt. Bundespräsident Horst Köhler lobte die DAS e.V. als einen wichtigen Akteur der deutschen Afrikapolitik: „Die Stiftung hat über Jahre hinweg ein dichtes Netz von Kontakten in alle Bereiche der Politik, Wirtschaft und der Zivilgesellschaft aufgebaut. Sie zeigt die notwendige Geduld und Kontinuität im Verhältnis mit unserem Nachbarkontinent. Besonders möchte ich hervorheben, dass die Stiftung parteiübergreifend arbeitet. Afrika ist danach auch kein Modethema, das je nach deutschen innenpolitischen Trends behandelt werden sollte“, so der Bundespräsident.
Besonderen Dank drückte der Präsident der Deutschen Afrika Stiftung e.V., Prof. Dr. Karl-Heinz Hornhues, gegenüber dem Co-Gastgeber, Sponsor und langjährigen Kooperationspartner der DAS e.V. aus: dem DIHK. Dessen Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben stellte an diesem Abend zudem ein DIHK-Positionspapier zur deutschen Afrikapolitik vor.


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

30 Jahre Deutsche Afrika Stiftung e.V. und 120 Jahre afrikapost


Bilder der Jubiläumsfeier vom 4. Dezember 2008

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++